Freunde und Förderer byzantinisch-orthodoxer Tradition und Spiritualität
in der Benediktinerabtei Niederaltaich

Nachrichten vom Förderverein

 



Aktuelle Regelungen während der Corona-Pandemie

Die Teilnahme an den Gottesdiensten im byzantinischen Ritus ist eingeschränkt möglich, die Anzahl ist auf 20 Personen begrenzt  (siehe die Details unter https://www.abtei-niederaltaich.de/kloster/nachrichten-archiv/covid-19-pandemie).

 

Das Gästehaus der Abtei, der Klosterladen und der Biergarten des Klosterhofs sind wieder geöffnet.

 

Bitte informieren Sie sich aber unbedingt  jeweils nach den Details der Regelungen.

 

Hochfest Kreuzerhöhung

Am 14. September wird das Hochfest der pankosmischen Erhöhung des kostbaren und lebenspendenden Kreuzes gefeiert. Die Vigil beginnt am 13.09. um 19:15 Uhr, die Göttliche Liturgie am 14.09. um 07:00 Uhr.  Dieser Tag ist ein strenger Fasttag.

 

Die Eigentexte des Festes können Sie hier nachlesen.

Hochfest der Geburt der Allheiligen Gottesgebärerin

Am 8. September ist das Hochfest der Geburt der Allheiligen Gottesgebärerin. Die Vigil beginnt am Vorabend um 19.15 Uhr; die Liturgie wird am Fest um 07.00 Uhr gefeiert.

 

Eigentexte (Troparion und Kondakion) zum Hochfest sind hier nachzulesen.

Beginn des Kirchenjahres (Indiktion)

Am 1. September beginnt der orthodoxe Jahreskreis. Die Geburt der Gottesgebärerin eröffnet den Kreis von zwölf Hochfesten, ihre Entschlafung bildet den Abschluss des Festkreises; die Gottesgebärerin ist auch das Sinnbild für den Lebensweg des Menschen.