Hochfest der Verkündigung unserer Allheiligen Herrin, der Gottesgebärerin und immerwährenden Jungfrau Maria

Am 25. März feiern wir das Hochfest der Verkündigung der Geburt Christi an die Gottesgebärerin.

 

Unter Berücksichtigung der pandemie-bedingten Restriktionen findet wie üblich am Vortag um 19:15 Uhr die Vigil statt, am Festtag feiern wir um 16:15 Uhr Vesper mit Chrysostomus-Liturgie.