Beginn des Triodion

Das Triodion, die Zeit vom 1. Vorfastensonntag bis Allerheiligen, dem Sonntag nach Pfingsten, hat seinen Name davon, dass in dieser Zeit auch die dritte Ode des Kanons gebetet wird, die sonst gewöhnlich entfällt.

Das Triodion beginnt an diesem Sonntag vom Pharisäer und Zöllner, heuer am 06. Februar, mit der dreiwöchigen Vorfastenzeit. Die erste Woche ist fastenfrei; der zweite Vorfastensonntag ist der des Verlorenen Sohnes, der dritte der Sonntag der Fleischentsagung bzw. vom Letzten Gericht. Mit dem 4. Vorfastensonntag, dem Sonntag der Butterentsagung oder Versöhnungssonntag, endet die Vorfastenzeit und geht in der Versöhnungsvesper in die Große Fastenzeit über.